Gesunde und belastbare Gelenke.

Mit innovativen Therapiemethoden lindern unsere speziell zu diesem Thema geschulten Therapeuten Schmerzen in den Gelenken und verbessern deren Beweglichkeit und Belastbarkeit. Vermehrt sich allerdings das Bindegewebe durch eine krankheitsbedingte Fehlsteuerung der reparativen Prozesse in einem Gelenk, spricht der Arzt von einer Arthrofibrose. Besonders im Kniegelenk kommt diese Vermehrung des Bindegewebes bei etwa in 10 Prozent der Fälle nach der Implantation eines künstlichen Gelenkersatzes (TEP) vor. Auch bei Kreuzband oder Meniskus-Operationen tritt die Arthrofibrose häufiger auf.

Beste Behandlungsergebnisse

Sowohl Rehaplus - Odenwald als auch Vitaplus - Odenwald sind AF-zertifizierte Therapiezentren und als solche spezialisiert auf die konservative, also nicht operative Behandlung von Arthrofibrose-Patienten als auch für adäquate AF spezialisierte Rehabilitationsprogramme nach Arthrolysen . Basierend auf den aktuellen Forschungsergebnissen des Instituts für Laboratoriums- und Transfusionsmedizin, wird hier ein neuartiges Behandlungskonzept umgesetzt, das die autonome Steuerung der reparativen Prozesse und die Biologie der Fibroblasten (Narbenzellen) bei Arthrofibrose mit berücksichtigt.

Die in Deutschland bisher einzigartige Kombinationsbehandlung aus AF Therapiemodul plus der erweiterten biologischen Zellregulationstherapie wird hier durch ein professionelles Team umgesetzt: speziell ausgebildete Heilpraktikern, Osteopathen und Therapeuten (ggf Chirurgen zur Arthrolyse) behandeln die Arthrofibrose innerhalb der dreiwöchigen ambulanten Rehabilitation.

Gewebeschonende Therapieverfahren

In rund 15 Prozent der Fälle wird aufgrund einer langen Fehlbehandlung oder einer starken Vernarbung eine chirurgische Bindegewebsentfernung (Arthrolyse) notwendig. Auch für diese Patienten steht ein Chirurgen-Team mit speziellen gewebeschonenden Therapieverfahren standortnah zur Verfügung.

Patientenerfahrungen:
1 Jahr nach kombinierter AF OP und AF/BCR Therapie
https://youtu.be/-wBqbltf4UQ

Arthrofibrose-Patienten befinden sich bei uns in besten Händen!

Im Rahmen des neuartigen Behandlungskonzeptes werden Sie bei uns neben Fachärzten und leitenden Therapeuten auch von einem ausgebildeten AF-Patienten-Coach in individuellen Beratungssprechstunden umfassend informiert, persönlich betreut und begleitet. Ihr Coach organisiert und koordiniert mit einer Case-Managerin alle Termine rund um die Therapie und unterhält während deren Dauer einen ständigen Kontakt zum Dr. med. Philipp Traut dem medizinisch wissenschaftlichen Leiter im Arthrofibrose Forschungszentrum.

Weitere Informationen

Möchten Sie weitere Informationen, eine medizinische Zweitmeinung oder möchten einen Termin für eine Beratungssprechstunde zur Arthrofibrose Therapie vereinbaren?
Dann schreiben Sie uns bitte eine Mail an:
patientenbegleitung@arthrofibrose.info

close_svg