Heilpraktiker nach TCM-Therapie

Gesundheit bedeutet nach der chinesischen Philosophie das harmonische Gleichgewicht aller Kräfte.

Krankheiten werden als Störung dieser Harmonie und des Flusses der Lebensenergie (QI) im Körper angesehen. Solche Störungen zu behandeln und somit das Gleichgewicht wieder herzustellen ist das Ziel der TCM.

Tuina-Therapie

TUINA ist eine chinesische manuelle Medizin und geschichtlich eine noch ältere Behandlungsform als die Akupunktur. Manuelle Techniken sowie Dehntechniken an den Gelenken und der Muskulatur kommen bei dieser ganzheitlichen Therapie zum Einsatz. Darüber hinaus ist TUINA eine individuelle Behandlung zur Vorbeugung und Gesunderhaltung sowie zum Aufbau von Negativstress. Körper und Seele sollen wieder in Einklang gebracht werden.

Behandlungs Konzepte

TUINA-Therapie
Akupressur
Ohrakupunktur
Schröpfen
Blutegel-Therapie

Akupressur

Eines der wichtigsten Elemente der TCM. Hierbei werden ganz bestimmte Punkte auf den Energiebahnen des Körpers – den Meridianen – durch Druck stimuliert. Durch diese gezielte Behandlungen oder Mangelzustände des Energieflusses zu beheben.

Schröpfen

Ist ein ausleitendes verfahren des Naturheilens. Durch Feuer wird im Schröpfglas ein wärmendes Vakuum auf einem ganz bestimmten Bereich der Körperfläche erzeugt.
Die Durchblutung wird verbessert, Muskelschmerzen und Verspannungen wird verbessert, Muskelschmerzen und Verspannungen werden gelindert, die Poren der haut geöffnet und über die Schweißbildung kommt es zu einer inneren Entgiftung.

close_svg