Viele Verletzungen oder Operationen (z.B. Hüft-TEP, Schadensbilder am Knie wie Arthrose, Rückenbeschwerden) werden heute nicht mehr austherapiert. Grund sind starke Einsparungen im Heilmittelbereich. Viele Menschen befinden sich deshalb nach Abschluss der Therapie immer noch im Heilungsprozess.

Zur Gesundheitsvorsorge und zur Stabilisierung einer schon vorhandenen Erkrankung müssen aktive Maßnahmen in Form einer langfristig angelegten und konsequent durchgeführten Trainingstherapie bevorzugt werden.

Unser Ziel ist es Sie so zu schulen, selbständig an Ihrer körperlichen Fitness arbeiten zu können und Sie durch vielfältige Bewegungsangebote zu einem lebenslangen Training zu motivieren.

Aktive Maßnahmen zur Wiederherstellung der körperlichen Leistungsfähigkeit in der medizinischen Trainingstherapie:

● Verbesserung des Herzkreislauf-Systems (Ausdauertraining)
● Kraftaufbau von verloren gegangener Muskulatur
● Beweglichkeitstraining der Gelenke
● Funktionelles Training von Alltagsbewegungen
● Stabilisations- und Koordinationstraining























close_svg